~ Wasserbedarf ~

Trinken Sie täglich genug Wasser? Regelmäßig, schon bevor Sie durstig werden und auch zwischen den Mahlzeiten? Dr. Barmanghelidj nennt Durst “ein Warnsignal für Wassermangel in unserem Körper”.

   Wasser lässt sich auch nicht durch andere Getränke wie Kaffee oder Limonaden ersetzen. Wasser ist primär dazu da, in unserem Körper seine Transportfunktion für Nährstoffe und Giftstoffe zu erfüllen. Je mehr Stoffe bereits in den Flüssigkeiten gelöst sind, die wir zu uns nehmen, desto weniger können sie diese Funktion tatsächlich erfüllen. Limonaden enthalten zusätzlich auch noch Stoffe wie Säuren oder Phosphate, die unseren Wasserbedarf noch erhöhen. Einerseits, um diese Stoffe wieder aus dem Körper zu transportieren, andererseits, um die Säure abzupuffern bzw. zu verdünnen, bevor sie unser Gewebe oder unsere Knochen schädigen kann.

   Ein Erwachsener verliert jeden Tag ca. 2 Liter Wasser über Verdauung, Schweiss, Urin und die Atmung. Dieses Wasser muss ersetzt werden, sonst ist das der Beginn von Dehydrierung und wird auf Dauer Folgen haben: Wenn wir nicht ausreichend gutes, gesundes Wasser in unserem Körper zur Verfügung haben, werden unsere Zellen nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden, kann unser Stoffwechsel und unzählige chemische Reaktionen kann nicht optimal funktionieren, die Ausscheidung von unerwünschten Stoffen (Entgiftung) findet nicht genügend statt, und es kommt zunehmend zu Belastungen, Störungen und Funktionsbeeinträchtigungen.

   Die grobe Formel bzw. Empfehlung für die täglich benötigte Wassermenge lautet: Ca. 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht. Das bedeutet, dass man bei 70 kg Körpergewicht mindestens 2,1 Liter Wasser pro Tag trinken sollte (bei normaler Belastung und Temperatur).

Unsere Tipps zum täglichen Wasserbedarf erleichtern es Ihnen, dafür zu sorgen, dass Sie jeden Tag ausreichend trinken. Ihre Zellen und Organe werden es Ihnen danken!